Positionen
27. NOV. 2019

Tätigkeitsbericht 2019

04

Der "ANGA-Tätigkeitsbericht 2019" hier zum Download.

Selten haben sich für unsere Branche so viele Herausforderungen zur gleichen Zeit ergeben wie in den zurückliegenden Monaten. Dazu zählen vor allem die Einführung von 5G und der Glasfaserausbau, aber auch rasante Veränderungen bei der TV- und Videonutzung:

Mit welchem Tempo wird sich der Ausbau der neuen Mobilfunknetze in der Praxis entwickeln und wie wird das Zusammenspiel mit den Festnetzen aussehen? Bleibt es bei wenigen bundesweiten 5G-Anbietern oder werden sich auch lokale Lösungen ergeben?

01

Aber auch diese Fragen beschäftigen uns: Nimmt der Glasfaserausbau weiter Fahrt auf? Was sind die wichtigsten Instrumente? Gelingt die Balance zwischen öffentlicher Förderung und eigenwirtschaftlichem Ausbau? Werden neue Kooperationsmodelle Erfolg haben – sowohl zwischen Netzbetreibern als auch mit den Kommunen?

Aber nicht nur in den Breitbandmärkten stehen wir vor wichtigen Weichenstellungen. Auch unser Fernsehgeschäft ist in Bewegung. Werden sich unsere Kabelfernseh- und IPTV-Angebote gegen den Siegeszug des Videostreaming behaupten? Wie bleiben unsere Medienangebote dauerhaft profitabel? Wie gewährleisten wir eine faire Verteilung der Wertschöpfung statt ständig steigender Abgaben?

02

Diese und weitere Fragen stellen sich allen Netzbetreibern gleichermaßen – unabhängig davon, welche Technologie zum Einsatz kommt, oder welche Größe sie haben. Deshalb sehen wir die zentrale Aufgabe unseres Verbandes in der Bündelung der Kräfte, um gegenüber Politik, Regulierung und Marktpartnern mit starker Stimme aufzutreten. Die stetig gewachsene Mitgliedervielfalt der ANGA bildet dafür ein hervorragendes Fundament. Wie keine andere Vereinigung stehen wir gleichermaßen für bundesweite Anbieter und lokale Netzbetreiber, sowohl für Kabel- als auch für Glasfasernetze.

03

 Den "ANGA-Tätigkeitsbericht 2019" finden Sie hier oder unten zum Download.



RZ-Anga Taetigkeitsbericht 2019-ONLINE (pdf, 9 MB)

Mitglieder