Positionen
15. NOV. 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht2019

Der "ANGA-Tätigkeitsbericht 2018" hier zum Download.

Das Jahr 2018 steht für Aufbruch und Umbruch in unserer Branche. In der Bundespolitik wurden nach langwierigen Koalitionsverhandlungen die Weichen für Gigabit-Netze bis 2025 gestellt: Als Grundlage für eine umfassende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft braucht Deutschland eine hochleistungsfähige Infrastruktur, die im ganzen Land verfügbar ist. Die Netzbetreiber der ANGA werden zu diesem Ziel einen ganz wesentlichen Beitrag leisten und massiv in den Glasfaserausbau und DOCSIS 3.1 investieren.

Online_2

Für die ANGA als Wirtschaftsverband war, ist und bleibt freier und fairer Leistungswettbewerb die oberste Leitlinie. Unsere Unternehmen stehen für Infrastrukturwettbewerb und einen kundenorientierten Ausbau der Netze. Für ihre Ausbaupläne benötigen sie vor allem einen verlässlichen und investitionsfreundlichen Ordnungsrahmen. Die aktuelle Debatte über die zukünftige Regulierung offenbart allerdings nicht nur Rückenwind für die Netzbetreiber – neue Zugangspflichten unabhängig von der Marktstellung, eine Ausweitung des Universaldiensts oder neue Hürden im Urheberrecht gehen in die völlig falsche Richtung.

Online_1

Auf einen bevorstehenden Umbruch im Fernsehmarkt weisen deutlich die Zahlen des aktuellen Digitalisierungsberichts der Landesmedienanstalten hin. Bei den unter 30-Jährigen überwiegt mittlerweile die Nutzung von Abruf- und Streamingdiensten im Vergleich zum linearen TV. Nur noch bei der Generation 50+ liegt der Fokus deutlich auf dem klassischen Fernsehen. Damit wird es auch für die ANGA-Mitglieder immer wichtiger, neue, IP-basierte TV-Formen nutzen zu können. Dafür bedarf es urheberrechtlicher Lizenzen, die der Verband mit den Verwertungsgesellschaften verhandelt. Auch das Medienrecht soll fit gemacht werden für neue Nutzungsformen; nach langer Vorarbeit haben die Länder hierzu in diesem Jahr einen konkreten Entwurf vorgelegt.

Online_3

Während andere Branchenveranstaltungen und Messen schrumpfen, hat unsere Kongressmesse ANGA COM dieses Jahr mit mehr als 21.000 Teilnehmern und 500 Ausstellern eine neue Rekordbilanz erreicht. Die ANGA COM ist damit ein glänzendes Aushängeschild nicht nur für unseren Verband, sondern für die ganze Branche – und zwar weit über Deutschland und Europa hinaus.


Den "ANGA-Tätigkeitsbericht 2018" finden Sie hier oder unten zum Download.



RZ-Anga Taetigkeitsbericht 2018-ONLINE (pdf, 4 MB)

Mitglieder