Positionen
14. AUG. 2020

Gemeinsame Stellungnahme von ANGA, Bitkom und eco zur FFG-Novelle

felix-mooneeram-evlkOfkQ5rE-unsplash

Bereits im April berichteten wir darüber, dass die turnusmäßig angekündigte Novelle des Filmförderungsgesetzes (FFG) Corona-bedingt nicht wie geplant stattfinden wird. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) wird die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf die deutsche Filmwirtschaft umfassend prüfen, bevor sie eine Diskussion über das System der Filmförderung insbesondere mit Blick auf die gesetzlichen Abgabetatbestände führen will.

Da das aktuelle FFG allerdings Ende 2021 außer Kraft tritt, muss der Gesetzgeber zeitnah ein neues Gesetz verabschieden. Im Juli legte die BKM einen Referentenentwurf vor, den die ANGA gemeinsam mit den Verbänden Bitkom und eco kommentiert hat. Die Stellungnahme finden Sie unten zum Download.

Foto:  Felix Mooneeram auf unsplash.com 



20200813_FFG Novelle 2022_Stellungnahme ANGA Bitkom eco (pdf, 259 KB)
}