Presse
22. MÄRZ 2019

Fernsehempfang im Kabel jetzt fast vollständig digital

Pressestatement

Huber

Anlässlich des erfolgreichen Abschlusses des Digitalisierungsprozesses im Kabel durch die Initiative Digitales Kabel sagt ANGA-Geschäftsführerin Dr. Andrea Huber:

“Der Digitalumstieg im Kabel brachte einige Herausforderungen im Hinblick auf die Kommunikation mit sich: Die große Anzahl der Beteiligten, die möglichst zeitgleiche Umstellung in Regionen mit mehreren Kabelnetzbetreibern und das Zusammenspiel von Analogabschaltung und Umbelegung. Das Projektbüro hat wesentlich dazu beigetragen, dass dieser Prozess gelungen ist. Als Ergebnis stehen Kabelnutzern heute mehr Programmvielfalt, bessere Bild- und Tonqualität und höhere Internetbandbreiten zur Verfügung.”

Die Initiative Digitales Kabel hatte ab Sommer 2018 den Digitalisierungsprozeß verstärkt koordiniert. Der Initiative gehören seit ihrem Start im Herbst 2017 die Medienanstalten, ANGA Verband deutscher Kabelnetzbetreiber, Telekom Deutschland, PŸUR und Vodafone, VAUNET – Verband Privater Medien sowie die Programmanbieter ARD, Mediengruppe RTL Deutschland und ProSiebenSat.1 Media SE an. Weitere Informationen finden Sie unter www.digitaleskabel.de.


Mitglieder