Positionen
07. SEPT. 2020

ANGA Stellungnahme zum Digital Services Act

william-hook-9e9PD9blAto-unsplash

Im Juli veröffentlichte die EU-Kommission eine lang erwartete erste Konsultation zur Vorbereitung des Gesetzes über Digitale Dienste (Digital Services Act, DSA).

In ihrer Stellungnahme fordert die ANGA eine Providerhaftung mit Augenmaß. Das bedeutet einerseits, dass Anbieter nicht für Inhalte haften dürfen, die sie lediglich für ihre Kunden transportieren (Internetzugangsanbieter). Das bedeutet aber andererseits auch, dass große Online-Plattformen insbesondere im Social Media Bereich mit wachsendem Einfluss auf die politische und gesellschaftliche Meinungsbildung auch eine größere Verantwortung für die Inhalte tragen sollten, die auf ihren Plattformen abrufbar sind.

Die gesamte Stellungnahme der ANGA finden Sie unten zum Download.

Foto: William Hook auf unsplash.com



200907_ANGA position on KOM DSA consultation (pdf, 146 KB)
}