Blog
07. NOV. 2018

Was kostet die Nutzung städtischer Leerrohre?

vladimir-kramer-145-unsplash

Die Bundesnetzagentur hat eine wichtige Entscheidung getroffen und den Preis für die Mitnutzung von Leerrohren auf 0,25 Euro pro Meter und Jahr festgelegt. Die 0,25 Euro sind dabei nicht der Gesamtpreis, sondern der Aufschlag, also eine Art "Marge" für die freiwillige Mitnutzungsgewährung.

Außerdem gibt es einen Mindestaufschlag von 25 Euro pro Jahr für kurze Strecken bis 100 Meter.

Damit hat die Bundesnetzagentur erstmalig den im DigiNetz-Gesetz angelegten Kostenmaßstab für die Bestimmung fairer und angemessener Entgelte für die Mitnutzung eines städtischen Leerrohres angewendet. 

Die Pressemitteilung der Bundesnetzagentur finden Sie hier


Mitglieder