Blog
28. AUG. 2018

Medienregulierung fit für die Zukunft?

Franzi

Promedia-Beitrag von Franziska Löw

Über die Novellierung der Plattformregulierung wird seit Jahren diskutiert. Die Rundfunkkommission der Länder veröffentlichte im Juli den Entwurf eines Medienstaatsvertrags, der endlich die Plattformregulierung an die Folgen der Konvergenz anpassen sowie faire und verlässliche Rahmenbedingungen für alle Beteiligten schaffen soll.

Erklärtes Ziel ist es, die Vielfalt in der konvergenten Welt regulatorisch sicherzustellen. Dazu sollen auch neue Regelungen zu sog. Medienintermediären Gefahren für die Meinungs- und Medienvielfalt bei Google, YouTube, Facebook und Co. adressieren. Auch Vorschläge zur Überarbeitung des Rundfunkbegriffs enthält der Entwurf. Der folgende Beitrag diskutiert die Konsequenzen der Vorschläge zur Plattformregulierung für die Praxis und ob sie tatsächlich geeignet sind, die theoretischen Ziele zu erreichen.

Den Beitrag von Franziska Löw (Leiterin Regulierung, ANGA) aus der Promedia 09/2018 finden Sie hier oder unten im Download. 



promedia_Heft_9-2018_Loew (pdf, 1 MB)

Mitglieder