Blog
12. SEPT. 2018

ANGA-Workshop "Breitbandqualität und Netzausbau"

Fotos (3)

Am 11.9. veranstaltete die ANGA einen Workshop für ihre Mitglieder und diskutierte dort aktuelle Themen im Spannungsfeld Netzausbau und Breitbandqualität. 

Den Einstieg machten als externe Sprecher Kai Paulssen (BMVI) und Tim Brauckmüller (atene KOM GmbH, Projektträger für das Bundesförderprogramm Breitband) mit ihrem Vortrag über die neue Breitbandförderrichtlinie zum Gigabit-Ausbau und einem Ausblick in die Zukunft der Breitbandförderung.

Fotos (6)

Interessant wird künftig die Frage sein, wie Fördergelder effizient zum Ausbau von Glasfaser eingesetzt werden können, ohne privatwirtschaftlich getätigte Investitionen in Gigabit-Netze zu gefährden.

Fotos (4)

Die Änderungen in der neu aufgelegten Technische Richtlinie Notruf erläuterte anschließend Carsten Engelke (ANGA).

Christoph Heuer (Unitymedia) und Dr. Franziska Löw (ANGA) berichteten über Praxiserfahrungen und aktuelle Entwicklungen zum Diginetz-Gesetz. André Mamitzsch (TELE AG) stellte Erkenntnisse zu Breitbandmessungen vor, die Fehler im BNetzA-Messtool nahelegen. Dieser Fehler können sich auch auf die Bewertung von Gigabit-Netzen auswirken.


Mitglieder