Positionen

Gemeinsame Erklärung zur technologieneutralen Rechteklärung für die Weitersendung von TV- und Hörfunkprogrammen 08. Februar 2017

Insgesamt 13 Organisationen und Institutionen (ANGA, APR, ARD, Bitkom, eco, die Verwertungsgesellschaften GEMA, GÜFA, TWF, VFF, VG Bild-Kunst und VG Wort, sowie vzbv und ZDF) unterstützen den Ansatz der EU-Kommission, die Regulierungsprinzipien der Kabel- und Satellitenrichtlinie auf die neuen Verbreitungsmöglichkeiten zu übertragen. Sie rufen den europäischen Gesetzgeber gleichzeitig dazu auf, gesetzgeberische Maßnahmen zu beschließen, mit denen die Rechteklärung für die Weitersendung von TV- und Hörfunkprogrammen gebündelt über Verwertungsgesellschaften erfolgt – unabhängig davon, welche Technologie oder Infrastruktur für die Weitersendung genutzt wird.

ANGA Forderungen zur Bundestagswahl 2017 13. Dezember 2016

Die Märkte für Telekommunikation, Breitband und TV zählen zu den am stärksten regulierten Wirtschaftsbereichen. Bei der zukunftsfähigen Gestaltung der Rahmenbedingungen spielt die Politik daher eine wesentliche Rolle. Die Bundestagswahl 2017 bietet die Chance, bestehende Regulierungen zu überprüfen und anzupassen, um den weiteren Ausbau der Netze und die Entwicklung innovativer Angebote zu erleichtern und zu fördern.

ANGA Forderungen zur Bundestagswahl 2017

Gemeinsames Thesenpapier "Der Weg in die Gigabit-Gesellschaft: Eine Initiative für eine Neujustierung der deutschen Breitbandpolitik" 07. September 2016

Die führenden deutschen Breitbandverbände ANGA, BREKO, BUGLAS und VATM sowie der FTTH Council Europe haben anlässlich ihres heute in Berlin stattfindenden zweiten Breitbandsymposiums „Der Weg in die Gigabit-Gesellschaft“ ein gemeinsames Thesenpapier erstellt. Darin sprechen sich die Verbände  für eine konsistente Gigabitstrategie der Bundesregierung aus, die die Breitbandpolitik über 2018 hinaus fortentwickelt und auf nachhaltigem Wettbewerb als zentraler Grundlage aufsetzt.




ANGA Stellungnahme zur AVMD-Richtlinie 08. Juli 2016

Stellungnahme der ANGA zu dem Entwurf der Europäischen Kommission für eine Richtlinie zur Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste im Hinblick auf sich verändernde Marktgegebenheiten vom 25. Mai 2016 – AVMD Richtlinie

Forderungen der ANGA zum TK-Review 2016 07. Juli 2016

Im Rahmen der Überarbeitung des europäischen TK-Rechtsrahmens (TK-Review) fordert die ANGA: Wettbewerb stärken – Investitionen fördern – Chancengleichheit sichern



ANGA-Stellungnahme zu dem Bericht der AG Plattformregulierung 23. Juni 2016

Stellungnahme der ANGA zu dem Bericht der AG Plattformregulierung der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz

Gemeinsame Stellungnahme zur Novelle des Filmförderungsgesetzes von ANGA, Bitkom und eco 22. Juni 2016

Gemeinsame Stellungnahme zum Regierungsentwurf des Filmförderungsgesetzes (FFG) von ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V., Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) und eco Verband der Internetwirtschaft e.V.



Joint Statement "New TV – Old law? Reforming the SatCab Directive" 26. April 2016

Joint Statement of ANGA, Bitkom and Cable Europe
Brussels, 26 April 2016



Stellungnahme zum Regierungsentwurf für ein DigiNetz-Gesetz 01. März 2016

Stellungnahme der ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V. zu dem Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG-E)

Gemeinsames Positionspapier "Must be Found Regulation is Not an End in Itself" 22. Februar 2016

Diskussionbeitrag von ANGA, bitkom, Cable Europe, DIGITALEUROPE und ZVEI zur Weiterentwicklung des Regulierungsrahmens für digitale Medien (auf Englisch).


Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite   1 | 2 | 3 | 4

Suche


Suche

30. Mai-1. Juni 2017 | Köln Zur Website

Tätigkeitsbericht 2016


Taetigkeitsbericht2016