ANGA-Stellungnahme zum BNetzA-Messtool

Positionierung zur installierbaren Version des BNetzA-Messtools

Hier Anmerkungen der ANGA zur installierbaren Version der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur, denn es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Aspekte, die derzeit keine validen Messungen zulassen.

Die ANGA erachtet die Entwicklung einer installierbaren Version des Messtools grundsätzlich als richtigen Schritt, soweit dadurch bekannte Schwächen abgestellt werden. Es gibt derzeit eine Vielzahl unterschiedlicher Aspekte, die aus Sicht der ANGA derzeit keine validen Messungen zulassen. In der weiteren Entwicklung sollte indes darauf geachtet werden,
  • Fehlerquellen soweit irgend möglich abzustellen,
  • nicht behebbare Fehlerquellen dem Nutzer transparent zu machen und
  • eine valide wissenschaftliche Bewertung der Messgenauigkeit herbeizuführen.

Insbesondere sind folgende Punkte zu beachten:

  • Sicherstellung einer technologieneutralen Messmethode
  • Klare Definition der Messaufgabe und Dokumentation des Messtools
  • Anforderung an eine Zertifizierung und die laufende Kalibrierung des Messtools
  • Anpassung der Messbedingungen



Suche


Suche

12. - 14. Juni 2018 | Köln Zur Website

Statement



Ansprechpartner



Sebastian Artymiak, Dipl.-Ing.
Leiter Public Affairs

Tel.:        030 / 240 477-392
Fax:        030 / 240 477-399
E-Mail:   sebastian.artymiak(at)anga.de